Lichtsein

Business Coaching
Silvia Birrer

Silvia Birrer

Kinder Coaching

Kindheit – Pubertät - Lernen – Schule – Konzentration
Kinder zu coachen ist die einfachste Sache der Welt, denn sie lernen viel schneller als die Erwachsenen. Wenn man Kinder motivieren und begeistern kann für Neues, dann hat man gewonnen. So einfach ist das. Dazu muss man die Gehirnfunktionen verstehen.

Spielerisches Lernen steht hier im Mittelpunkt der Therapie. Durch leichte Uebungen soll mit Freude und Spass an der Sache gearbeitet werden. Nicht mit Druck und Erwartungen kommt man hier zum Ziel; sondern mit Einfühlsamkeit und Geduld.

Lassen Sie ihrem Kind die Zeit sich zu entwickeln und zu einer Persönlichkeit heranzuwachsen. Auch wenn Schulen und Behörden ihnen etwas anderes erzählen wollen.

Es gibt Wege auch auf spielerische Art Leistung zu erbringen, glauben Sie mir. Dieses Leiden und  der Zwang der schulischen Leistungen muss durchbrochen werden.

Neben dem Mentaltraining für Kinder und Jugendliche, gibt es eine Reihe von anderen Methoden, welche eine Hilfestellung geben.

Manchmal frage ich mich, warum in den öffentlichen Schulen kein Mentaltraining, NLP oder Matrix-Transformation unterrichtet wird? Diese Methoden würden den Kindern so vieles erleichtern und sie mit einfachen, unkomplizierten und spielerischen Instrumenten zum erwünschten Ziel bringen. Meine Kinder, die ich betreue, verbessern ihre Leistungen innert kürzester Zeit um eine ganze Note. So macht  Lernen und die Schule wieder Spass.

Vielen Kindern hilft schon die Umstellung der Ernährung. Die Einnahme von Omega3 in hoher Dosis bewirkt oft Wundern; ist Nahrung für das Gehirn und hilft die Synapsen besser zu überwinden.  

Wie funktioniert das kindliche, jugendliche Gehirn
Der Charakter eines Kindes fängt schon bei der Empfängnis an. Welche Wesenszüge Ihr Kind aufweisen wird, fängt bei der einzigartigen Genetik an. Ist ein Kind introvertiert oder extravertiert hängt also von den Eltern ab.

Durch unser eigenes Bewusstsein formen wir die Persönlichkeit unserer Kinder. Jeder Mensch ist in seinen Wesenszügen einzigartig.

Am Anfang verfügt das Kind über kleine Neuronen. Jetzt geht es darum gewisse Nervenzellen und Verästelungen zu stärken. Andere Verästelungen werden gekappt, was zu unterschiedlichen Aspekten führt. Das Formen neuer Aspekte und das Sterbenlassen von anderen Aspekten sind abhängig von den Erfahrungen, welche Ihr Kind  in den ersten Lebensjahren machen darf.

Die ersten Jahre sind also prägend für ein Kind. Die Kindheit ist der wichtigste Zeitraum für das grosse Wachstum des Gehirns. Hier werden die ersten Eindrücke und Erfahrungen gemacht und erlernt. Deshalb ist es wichtig, was Sie spielen mit Ihren Kinder, denn dadurch können sich die Neuronen besser verbinden und vernetzen.

Wenn Kinder Neues erleben oder lernen, bilden sich neue Verbindungen, dies verstärkt die Bahnen und die Häufigkeit einer Erfahrung wird schliesslich zu einem Verhalten geformt = Autobahn. Diese Wesenszüge begleiten uns ein Leben lang ebenso das erlernte Wissen.

Unsere Persönlichkeit ist wie ein Orchester. Das Zusammenspiel der einzelnen Instrumente muss stimmen. Der Frontallappen ist sozusagen der Dirigent. Wenn der Frontallappen das Zepter führt, sind wir in Harmonie und im Einklang mit uns. Das heisst, die Musik tönt wunderschön.

Da der Frontallappen der Kinder noch nicht voll entwickelt ist, arbeitet er deshalb unkontrolliert und im Gehirn ist mehr Chaos als Ordnung. Dieser Frontallappen entwickelt sich erst in den kommenden Jahren. Deshalb haben Sie Verständnis für die Wutausbrüche oder den übermässigen Genuss von Süssigkeiten bei Ihren Kindern. Das Kind kann nicht unterscheiden, was gut oder schlecht ist. Es herrscht Chaos im Gehirn. Das Gehirn muss noch reifen, um dann  unterscheiden zu können.

Die Intuition eines Kindes jedoch ist ausgeprägter als die eines Erwachsenen. Deshalb sollte man darauf achten, was die Kinder sagen. Hören Sie zu, wenn Ihr Kind ihnen mehrmals Sachverhalte erklärt, die mit dem sozialen Umfeld zu tun haben. Da liegen die Stärken der Kinder, denn sie spüren in dieser Beziehung alles noch rein und ungefiltert, ohne Vorurteile – wie Gold. Da liegt das grosse Potential eines Kindes, von dem wir Erwachsenen nur noch eine vage Vorstellung haben.

Am Ende unserer Kindheit steht die Pubertät. Eine entscheidende Zeit, die den Körper und das Gehirn völlig umkrempelt. Die Persönlichkeit verändert sich drastisch. Gefühle sind schwer wahrnehmbar. Empfindungen von Anderen sind nicht nachvollziehbar, da der Pubertierende mit sich selbst beschäftigt ist. Die Ursache liegt wieder im Frontallappen. Neue Neuronen, Vernetzungen werden im Gehirn gebildet und es entstehen neue Bahnen und Verbindungen. Da dies mehr Chaos verursacht, erscheinen die Pubertierenden linkisch und unkontrolliert. Sie neigen zu Risikobereitschaft, Wagemut, Genussmittel, Drogen. Die Ausschüttung von Dopamin ist in dieser Lebensphase grösser und häufiger. Die Reaktionen werden unkontrollierbarer.

Die Persönlichkeitsveränderung führen zur Identitätsfrage. Agieren wir mit Verständnis und guter Kommunikation.

Die Erfahrung zeigt hier immer wieder: Je klarer und bewusster die Eltern agieren, desto klarer und bewusster kann der junge Mensch sich entwickeln.

KURSÜBERSICHT
 
Mentaltraining
Sie lernen hier das Mentaltraining von
Grund auf kennen.

Kommunikation

Eine völlig neue Art zu kommunizieren, das ist
das Ziel dieses Kurses.

Herzmagnet
Das was Du ausstrahlst,
wird zu Dir zurückfliessen.


NLP
Ich bin mein eigener Meister.

> mehr Informationen
zum Kursprogramm
finden Sie hier
 
 
© 2012 Brillant Coaching   I   Impressum